Die 14. WindArt wurde „eingenordet“!

Neue Skulpturen auf dem SkulpturenWalk

Die 14. WindArt in Travemünde - eröffnet am 14.05.2022 durch unseren Bürgermeister Jan Lindenau - wird 5 neue Skulpturen auf dem SkulpturenWalk entlang der Promenaden vom Mövenstein bis zum Priwall zeigen.

Vier von den fünf neuen Skulpturen sind bereits installiert und stellen ihre Windtauglichkeit auch schon unter Beweis.

Auf den Grünflächen zwischen Fährvorplatz und Vorderreihe zählt der „Abakus“ von dem Künstler Bernd Derenbach aus Großseifen/Westerwald zwar nicht die Windstärken, aber an sechs Edelstahlstäben drehen sich Flügel aus Edelstahl und durchgefärbtem PVC, verziert mit zahlreichen Kugeln kräftig im Wind. Die Kugeln auf den 6 Edelstahlstangen ähneln einem Abakus - einem der ältesten Rechenhilfsmittel. Die an dieser Stelle bisher installierte Skulptur „Meeresgetier“ ging an den Künstler zurück. 

Im Garten des ATLANTIC Grand Hotel wurden die „Drei Köpfe“ demontiert und an ihrer Stelle eine neue Skulptur von dem Künstler Rolf Stahr aus Münster (Westfalen) installiert. Ein „Farbenspiel“ aus Edelstahl, Messing, Acrylglas und gegossenem, eingefärbtem Epoxid in rot, blau und gelb auf Ibbenbürener Sandsteinplatten.

Im Godewindpark wurde auf der Westseite vor der Brücke „Die Feder“ vom Künstler Erik Rüffler aus Lübeck installiert. Die Skulptur wurde aus Baustahl gefertigt und die Federfahne in Reinorange (RAL 2004) lackiert. Die Federfahne richtet sich leicht im Wind aus, während der Kiel fest im Boden verankert ist.

Am Grünstrand, Höhe Mövenstein, wurde von Andreas Liebelt aus Kiel, der ZierFisch installiert. Auf einem über 2 m hohen Stahlsockel ist eineSkulptur aus Edelstahl installiert, die sich im Wind ausrichtet. Durch die fest installiert Windrose, ist die aktuelle Windrichtung abzulesen. Die 14. WindArt ist jetzt so zu sagen „eingenordet“.

In den nächsten Wochen wird noch die letzte Skulpturen folgen: 

Das „DenkMal“ von Rainer Wiedemann aus Lübeck und Schüler:innen des TraveGymnasiums Lübeck.

Ein Besuch des SkulpturenWalk, umsonst und draußen, lohnt sich aber schon jetzt - vom Mövenstein bis zum Priwall.

Heißes Kinderfestival „Kunst for Kids“ am Strand von Travemünde

Die Frage „Wann wird‘s mal wieder richtig Sommer?“ stellte bei „Kunst for Kids“ am Samstag am Strand von Travemünde keiner.

Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V. veranstaltete im Rahmen des interkulturellen Sommers sein diesjähriges Kinderfestival bei hochsommerlichen Temperaturen.

Buntes Treiben herrschte auf dem Strand bei der Strandkorbvermietung Seipel.

Im Schatten unter Zeltdächern konnten Kinder selbst mit Pinsel und Farbe kreativ werden. Angeboten wurde malen unter fachlicher Anleitung auf Leinwand, bemalen von am Strand gesammelten Steinen und gestalten von Spielsteinen für das Strategiespiel Tic Tac Toe, für die gleichzeitig ein Jutesäckchen mit dem Spielplan bemalt werden konnte und dann als Aufbewahrung für die Spielsteine diente.

Künstlerisch begleitet wurde das Kinderfestival durch Aktionen wie Kinderschminken, einen Ballonkünstler, einen Kindermusiker und das Wasserwesen „Nuelca“, ein StreetStatuenTheater mit Frau Herr vom Meer.

Auf der Promenade konnten alle kleinen Gäste bei der 1. Vorsitzenden Frau Marion Lemke-Stark schon am Glücksrad drehen und so eine kleine Überraschung gewinnen. 

Damit auch die vielen Gäste auf der Promenade auf das Fest aufmerksam wurden, moderierte der 2. Vorsitzende Fritz Toelsner die Veranstaltung und sprach Klein und Groß unmittelbar an.



Verein für Kunst und Kultur
zu Travemünde e.V.

 


Impressionen zur WindArt

Gestalten Sie unseren Verein aktiv mit

Mitglied werden

Wir haben Ihr Interesse an unserem Verein geweckt?

Wenn Sie bereit sind, den Jahresbeitrag von zur Zeit 20 € zu zahlen,

dann sollten Sie sofort …

Mitglied werden

Sie möchten vorher unsere Satzung lesen?

Satzung lesen …

Als Künstler mitwirken

„Call for Artists“

... Künstler für die WindArt gesucht!

 
Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e. V. (VKKT) sucht für die kommende WindArt Travemünde kinetische Objekte zur Gestaltung des öffentlichen Raumes.
 
Interesse geweckt, dann …
 

Als Künstler bewerben

Förderer werden

Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und finanziert sich ausschließlich durch Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge. Er wird bei Projekten wie der WindArt, Kunst for Kids uä zusätzlich tatkräftig von zahlreichen Vereinsmitgliedern unterstützt.

Sie wollen uns auch bei unserer Arbeit unterstützen?

Dann schnell …

Förderer werden

Aktuelles aus unserem Verein

Ein Stahlobjekt (Schiffsbaustahl), mit beweglichen Elementen, dass die Werften und die Bedeutung dieser für die Hansestadt Lübeck wiederspiegelt.

 

Standort: in Travemünde

Künstler: Rainer Wiedemann und Schüler:innen des TraveGymnasiums Lübeck

weiterlesen

… der WindArt Skulpturen in Travemünde!

weiterlesen

Kinetische Skulptur aus Edelstahl mit 3 Windspielen

Standort: Strandpromenade, LYC Mövenstein

Künstler: Andreas Liebelt

weiterlesen