Ein „DenkMal“ auf der WindArt

Mit einer kinetischen Skulptur in Erinnerung an die sechs ehemaligen Eisenschiffbau-Werften an der Trave in Lübeck erweiterte der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V. an der Priwallpromenade zwischen Kohlenhofspitze und Rosenhof die 14. WindArt.

Für das Kunstwerk des Lübecker Künstlers Rainer Wiedemann, das an die Werften Koch Werft, LMG, O & K, HATRA, Schlichting und Flender Werft erinnern soll, konnte im gemeinsamen Unterricht mit den Schüler:innen der 10. Klassen des Trave-Gymnasiums, an dem der Künstler selbst bis 2011 als Kunsterzieher arbeitete, Entwürfe für das geplante „Denk-Mal“ erstellt werden.

Neben zeichnerischen und räumlichen Modellentwürfen erarbeiteten sich die SchülerI:innen von Februar bis Mai 2022 das Wissen um die ehemaligen sechs großen Werften in Lübeck und erfuhren vom Ende des Industriestandorts Lübeck im Jahr 2002/03 mit der Insolvenz der letzten großen Werft in Lübeck, der Flender Werft. Umgesetzt wurden die Entwürfe von dem Künstler Rainer Wiedemann, der die Bleche und Stahlelemente in den Ferien-Monaten der Schüler:innen zusammenschweißte.

Drei große kantige Stelen aus Baustahl sollen an Werftkräne erinnern. Auf ihren Flächen wurden die historischen Daten der sechs Werften negativ eingelasert. Die drei Stelen stehen im 120 Grad Winkel um ein 3,20 m hohes Standrohr aus Edelstahl, auf deren Krone sechs den Werften zugeordnete, typische Schiffe schräg und rückwärts von ihren Hellingen ablaufen. Diese Krone ist ein Drehmoment, das im Wind die Schiffe in alle Himmelsrichtungen laufen lässt.

Gefördert und beauftragt wurde der Künstler vom Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V.. Als weitere Förderer für das „DenkMal“ fanden sich erfreulicherweise der Kulturfunke der Possehl-Stiftung und die Rose-Stiftung.

Die WindArt präsentiert den Bürger:innen und Gästen von Travemünde zahlreiche Skulpturen im öffentlichen Raum - umsonst und draußen. Sie sind Entlang der Promenaden, vom  Mövenstein bis zum Priwall, aufgestellt.

Call for Artists - 15. WindArt 2023

Travemünde ist ein modernes Ostseebad mit großem Erholungswert. Hauptanziehungspunkt ist die Strandpromenade, der feinsandige Strand und viele große Schiffe, die direkt am Strandkorb vorbeifahren. Und dann ist da noch die Kunst! Galerien in der Stadt laden zu einem Besuch ein und im öffentlichen Raum finden sich viele Kunstwerke, die sich im Wind bewegen.
Wir, der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V. (VKKT), veranstalten seit 2009 ein Kunstprojekt mit kreativen kinetischen Skulpturen im öffentlichen Raum - die WindArt, die jedes Jahr von Mai bis Oktober stattfindet. Aber auch über diese Zeit hinaus sind das gesamte Jahr über Skulpturen der WindArt einem breiten Publikum präsent. Die WindArt Skulpturen stehen über den Ort verteilt an der Promenade, in den Parkanlagen, Hotelgärten, auf dem Priwall und sogar auf einem Betonsockel in der Ostsee. Viele nationale und internationale Künstler:innen haben bereits ihre kinetischen Objekte in Travemünde gezeigt.
Zur 15. WindArt suchen wir kreative kinetische Objekte mit einer Gesamthöhe von max. 4 Metern. Sehr gerne auch Projekte, die gemeinsam mit Schüler:innen erarbeitet werden! Verkehrssicherheit muss gewährleistet sein!
Haben wir Ihr Interesse geweckt? 
Dann bewerben Sie sich mit Ihrem kinetischen Objekt (mit einer Skizze oder einem Modell) bei uns bis zum 31.12.2022.
Wir finanzieren uns ausschließlich über Fördergelder und können hieraus auch ggf. mit einem Betrag für die Bereitstellung unterstützen. 
Es handelt sich bei der WindArt nicht um eine Auslobung mit Jurierung.
Die Auswahl der eingereichten Arbeiten liegt beim Vorstand VKKT und erfolgt nach Kontaktaufnahme und Abstimmung mit den sich bewerbenden Künstler:innen. Alle Objekte und Installationen müssen bis Anfang Mai 2023 in Travemünde angeliefert bzw. dort installiert sein.
Bewerbungsschluss 31.12.2022
Kontakt
Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e. V.
Trelleborgallee 2 (Maritim-Residenz), 23570 Lübeck
Mail: info@kunst-kultur-travemuende.de
www.kunst-kultur-travemuende.de
 
Kontakt aufnehmen …


Verein für Kunst und Kultur
zu Travemünde e.V.

 

Aktuelle Termine


Impressionen zur WindArt

Gestalten Sie unseren Verein aktiv mit

Mitglied werden

Wir haben Ihr Interesse an unserem Verein geweckt?

Wenn Sie bereit sind, den Jahresbeitrag von zur Zeit 20 € zu zahlen,

dann sollten Sie sofort …

Mitglied werden

Sie möchten vorher unsere Satzung lesen?

Satzung lesen …

Als Künstler mitwirken

„Call for Artists“

... Künstler für die WindArt gesucht!

 
Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e. V. (VKKT) sucht für die kommende WindArt Travemünde kinetische Objekte zur Gestaltung des öffentlichen Raumes.
 
Interesse geweckt, dann …
 

Als Künstler bewerben

Förderer werden

Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und finanziert sich ausschließlich durch Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge. Er wird bei Projekten wie der WindArt, Kunst for Kids uä zusätzlich tatkräftig von zahlreichen Vereinsmitgliedern unterstützt.

Sie wollen uns auch bei unserer Arbeit unterstützen?

Dann schnell …

Förderer werden

Aktuelles aus unserem Verein

Die Frage „Wann wird‘s mal wieder richtig Sommer?“ stellte bei „Kunst for Kids“ am Samstag am Strand von Travemünde keiner.

Der Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V. veranstaltete im Rahmen des interkulturellen Sommers sein diesjähriges Kinderfestival bei hochsommerlichen Temperaturen.

Buntes Treiben herrschte auf dem Strand bei der Strandkorbvermietung Seipel.

Im Schatten unter Zeltdächern konnten Kinder selbst mit Pinsel und Farbe kreativ werden. Angeboten wurde malen unter fachlicher Anleitung auf Leinwand, bemalen von am Strand gesammelten Steinen und gestalten von Spielsteinen für das Strategiespiel Tic Tac Toe, für die gleichzeitig ein Jutesäckchen mit dem Spielplan bemalt werden konnte und dann als Aufbewahrung für die Spielsteine diente.

Künstlerisch begleitet wurde das Kinderfestival durch Aktionen wie Kinderschminken, einen Ballonkünstler, einen Kindermusiker und das Wasserwesen „Nuelca“, ein StreetStatuenTheater mit Frau Herr vom Meer.

Auf der Promenade konnten alle kleinen Gäste bei der 1. Vorsitzenden Frau Marion Lemke-Stark schon am Glücksrad drehen und so eine kleine Überraschung gewinnen. 

Damit auch die vielen Gäste auf der Promenade auf das Fest aufmerksam wurden, moderierte der 2. Vorsitzende Fritz Toelsner die Veranstaltung und sprach Klein und Groß unmittelbar an.


weiterlesen

… der WindArt Skulpturen in Travemünde!

weiterlesen

Kinetische Skulptur aus Edelstahl mit 3 Windspielen

Standort: Strandpromenade, LYC Mövenstein

Künstler: Andreas Liebelt

weiterlesen