kunst

Willkommen beim
Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V.


"Nichts geht mehr"

Kunsthistorischer Vortrag am Sonntag 22.09.2019 17:00 Atlantic Grand Hotel

Quelle: Trave Netz Bernd Scheel

„Rien ne va plus!“ war wohl millionenfach zu hören, bis das „Nichts geht mehr!“ zum letzten Mal erklang und das Spielcasino Travemünde 2012 seine Pforten schloss – zu viele Casinos all überall, zu wenig zahlungskräftige Gäste im Ostseebad. Zum Spielcasino gehörte der Nightclub La Belle Epoque, der Josephine Baker auf der Bühne und Aristoteles Onassis davor sah.

Doch das 1913/14 als Konversationshaus errichtete Gebäude war nicht immer Spielcasino, und auch heute besteht es als Atlantic Grand Hotel weiter. Die Hotelkette ist sich der Tradition bewusst und lädt zusammen mit dem "Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde" am 22. September um 17 Uhr zur Veranstaltung „Rien ne va plus!“ mit Wolf Rüdiger Ohlhoff ein. Eintritt 5,-€. Ohlhoff ist nicht nur als Hobby-Historiker bekannt, sondern auch dafür, dass er seine Programme mit der entsprechenden Kleidung vorträgt: Mal als Schornsteinfeger, als Nikolaus, mal als…


Bild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen
 
Bild könnte enthalten: Himmel und im Freien
 

2015 04 05 presse durck 300dpi foto travemedia (6).jpg
 
Für den Gesamtvorstand
grüßt recht herzlich
Marion Lemke-Stark
 

                                                                      

Verein für Kunst und Kultur zu Travemünde e.V.

Adresse: Trelleborgallee 2 (Maritim) - 23570 Travemünde

info@kunst-kultur-travemuende.de - Telefon: 04502/844997


Copyright 2013 Verein für Kunst und Kultur